latest News

Hier geht es zur Veranstaltungsübersicht:

Online-Kalender

Unser Newsticker

Aktuelles

Rechtliches

Aktuelles

FFH - Gebiet Deutschbaselitzer Großteich

Veröffentlicht von Matthias (admin) am 03 Aug 2010
Aktuelles >> [GROUP_TITLE]

Was sind FFH-Gebiete?

"Natura 2000" steht für ein europäisches Netz aus zusammenhängenden Schutzgebieten, welches zum Schutz der einheimischen Natur in Europa aufgebaut werden soll.

Welche Gebiete für dieses Netz geeignet sind, bestimmen 2 gesetzliche Richtlinien: die Fauna-Flora-Habitatrichtlinie (FFH-Richtlinie, vom 21. Mai 1992, 92/43/EWG) und die Vogelschutzrichtlinie (vom 2. April 1979, 79/409/EWG). In diesen Richtlinen werden Arten und Lebensraumtypen genannt, welche besonders schützenswert sind und für die ein Schutzgebietsnetz aufgebaut werden soll.

Die Bundesländer stellen Listen von Schutzgebieten - die FFH-Gebiete - zusammen. Die Flächen sollen primär unter dem Kriterium des Arten- und Habitatschutzes zusammengestellt werden und umfassen auch schon bestehende Schutzgebiete nach dem Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG).

FFH Gebiete sind also Gebiete, die für das Schutzgebietssystem "Natura 2000" ausgewählt wurden.

 

Was zeichnet das FFH Gebiet "Deutschbaselitzer Großteich" aus?

 

Name: Deutschbaselitzer Großteichgebiet
Längengrad: 14° 9' 23''
Breitengrad: 51° 17' 36''
Größe: 201 (ha)
Höhenlage: 150 - (151) - 155m üNN
Biogeogr. Region: Kontinental

Bedeutung

Charakteristischer, reich strukturierter Komplex großer naturnaher Stillgewässer mit typischer Vegetationszonierung, großflächige, gut ausgeprägte Pfeifengraswiesen, wichtiger Lebensraum für Amphibien (Rotbauchunke) und Fischotter

Gefährdung

Gefährungen insbesondere durch fischereiwirtschaftliche Nutzung und Freizeitnutzungen (Ski- und Wassersport)

Beschreibung

Großteich mit angrenzenden Teichen und Feuchtgebieten mit großen Verlandungszonen, Zwischenmoorbereiche, Übergang von Sumpfbereichen über Bruchwälder, Auwälder zu bodensauren Eichenwäldern, größere Pfeifengraswiesen

Management

Verbindliche Erhaltungsziele nach Artikel 6 (3) der Richtlinie 92/43/EWG liegen vor.

Fachbehörde / Manager

LD Dresden, Abteilung 4, Referat 45 [01099 Dresden] LfULG, Ast. Kamenz, Außenstelle Kamenz [01917 Kamenz]

Anhang II - Arten

Rotbauchunke (Bombina bombina), Fischotter (Lutra lutra),

Weitere wichtige Arten

Wechselkröte (Bufo viridis), Europäischer Laubfrosch (Hyla arborea), Knoblauchkröte (Pelobates fuscus), Moorfrosch (Rana arvalis)

Link zur Übersicht der FFH-Habitate, bitte in die Suchbox Deutschbaselitz eingeben.

Zuletzt geändert am: 03 Aug 2010 um 20:27

Zurück